Die Alfred Keschtges Stiftung - Für mehr Chancengleichheit

Individuelle Förderung benachteiligter Jugendlicher

Nicht alle Kinder und Jugendliche haben die gleichen Chancen und die gleiche Ausgangssituation. Deshalb arbeitet die Alfred Keschtges Stiftung für viele leistungsbereite sozial benachteiligter junger Menschen unter der Prämisse „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Wir fördern sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche

  • Individuell
  • Ganzheitlich
  • Nachhaltig

Immer unter dem Leitgedanken:
"Hilfe zur Selbsthilfe"

In den Bereichen

  • Schulische oder weiterführende Bildung
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Förderung der Sozialkompetenz
  • Hilfestellung für den Lebensalltag
  • Begleitung in ein selbstbestimmtes Leben
  • Eingliederung in die Gesellschaft

Mit dem klaren Ziel ein selbstbestimmtes Leben dieser jungen Menschen zu erreichen

  • Schaffen wir Chancengleichheit,
  • Bilden Charaktere,
  • Entwickeln Persönlichkeiten von jungen Menschen,
  • Und helfen ihnen ein erfülltes, glückliches Leben zu führen.
OBEN